Eintragung Räder

  • Hallo
    Ich möchte meinen X2 S-Drive 20i Rädermäßig umrüsten auf 20 Zoll Felgen mit 245/35 R 20 Bereifung, kann mir evt. jemand sagen ob am Fahrzeug Änderungen vorgenommen werden müssen, oder passen die Reifen so ans Auto :?::?: . Weiter gibt es irgendwelche Probleme bei der Eintragung :?::?:


    Danke, Schöne Grüße, Wilfried :)


  • Ich habe mir ausgesucht : MAM B2 in Black Front Orange 8.50X20 ET45
    Wenn man ins Gutachten schaut, und diese auflagen alle erfüllen müsste, würde kein Mensch mehr andere Bereifung verbauen, erstens müsste das ganze Auto neu gedengelt werden, zweitens könnte sich das dann keiner mehr leisten. Deshalb meine frage ob solch eine Rad/Reifenkombination ohne große Schwierigkeiten zu montieren ist, und eingetragen wird.

  • MAM B2 in Black Front Orange


    Sehr schöne Auswahl, Glückwunsch!


    Wenn man ins Gutachten schaut, und diese auflagen alle erfüllen müsste, würde kein Mensch mehr andere Bereifung verbauen, erstens müsste das ganze Auto neu gedengelt werden, zweitens könnte sich das dann keiner mehr leisten.


    Da bin ich leider raus da ich mich immer an die Auflagen gehalten habe und noch nie Probleme damit hatte. Aber sicher gibt es andere User die helfen können.

  • Wenn die Auflagen in der ABE bzw. im Gutachten zur ABE nicht umgesetzt werden, wird auch kein TÜV-Prüfer seinen Stempel drunter machen.

    Immerhin hat es auch seinen guten Grund weshalb u.a. die Freigängigkeit wichtig ist.

    BMW E21 316 ;( BMW E21 320/6 8o BMW E30 320i 8) BMW E34 520i :rolleyes: BMW E46 325ti :D BMW F20 118i :thumbup: BMW F21 M135i xDrive ?( .....................?

  • Im Endeffekt ist alles problemlos vom TÜV eingetragen worden. Aber es war auch ein großer Prüfaufwand, nix mit einer runde um den Platz, und wenn nix Schleift dann gut!

  • Die Materialfestigkeit lässt sich aus den vorliegenden Gutachten für andere Fahrzeugmodelle ableiten.

    Die Freigängigkeit der verwendeten Rad/Reifenkombination zu Bremssattel, Federbein und Kotflügelkanten lässt sich zuverlässig nur durch Verschränken mit Lenkeinschlag beurteilen.

    Zum Anderen muss i.d.R. eine Mindestradabdeckung gegeben sein. (etwa ........30° vor Radmitte, 50° nach Radmitte, 150mm oberhalb der Nabenmitte)


    Natürlich ist das etwas mehr Prüfaufwand, aber immer noch vergleichsweise simpel.

    Immerhin möchte sich wohl niemand selbst den Reifen aufschlitzen oder beim Einlenken feststellen, dass man plötzlich einen Wendekreis wie ein Flugzeugträger hat. 8|

    BMW E21 316 ;( BMW E21 320/6 8o BMW E30 320i 8) BMW E34 520i :rolleyes: BMW E46 325ti :D BMW F20 118i :thumbup: BMW F21 M135i xDrive ?( .....................?