Schleifendes Geräusch vorne Links

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schleifendes Geräusch vorne Links

      Habt ihr so was evtl. auch schon festgestellt? 1
      1.  
        Nein / kann bis dato nix feststellen (1) 100%
      2.  
        Ja / war folgendes Problem (0) 0%

      Moin zusammen,

      ich habe mit meinem x2 in einem Jahr mittlerweile 16500km runter 8| .
      Letzte Woche ist mir im Kreisverkehr eine Art schleifendes Geräusch aufgefallen. :thumbdown:
      Auch bei mehrmaligen durchfahren ist das Geräusch immer da.Ich meine es vorne Links lokalisiert zu haben.

      Auf einem freien Parkplatz habe ich das dann abends nochmal getestet.

      Radio aus, alles was klappern und rumrollen kann ausm Auto in ne Klapp box gepackt und aus dem Auto verbannt ;)
      Links kurve, schleifendes Geräusch von vorne links, :thumbdown:
      Rechts Kurve, nix! :thumbsup:

      Bin dann zum Händler,damit ein Meister sich das mal anhört, anschaut. Natürlich wird hierfür ein separater Termin benötigt.
      Nächste Woche habe ich den Termin und werde berichten, was festgestellt wurde oder auch nicht.


      MFG
      Ingo


      Insta: i_n_g_o_78

    • Update 1.0

      Folgende Diagnose nach der Probefahrt mitm Fachmann.

      " Das hört sich nach Motorlager an, ist ein bekanntes Problem!" 8|
      Da machen wir nen Termin zum Tauschen.

      Das beste an der Sache ist, das die Händler/Fachmänner das dann immer aufs M-Fahrwerk schieben. ?(

      Bei meinen "alten/damaligen BMWs (E30 Limo, Z3 Roadster und E46Touring)" in denen auch immer ein M-Fahrwerk verbaut war, hatte ich aufgrund der "anderen Belastung" wie beim normalen Fahrwerk, auch immer Probleme mit der "bekannten Polterachse", da waren es aber dann die Stabis, Pendelstangen, oder sonstige Lager im Achsbereich. Zudem waren es Autos mit einem gewissen Alter (zwischen 3 und 12Jahren) und einer entsprechenden Laufleistung (zwischen 30000 und 120 000km).
      Die Lösung, ich hatte bei jedem dieser Fahrzeuge alle Achsteile / Lager gegen Meyle HD Teile getauscht! :thumbup:
      1. Vorteil dieser Teile, sie waren günstiger als OEM und 2. waren/sind die Lager und Gummis aus qualitativ hochwertigem Material! :thumbup:


      Was ja erstmal super ist, es geht beim X2 auf Garantie! :thumbsup:
      Zudem haben wir nach der Fahrt noch schnell ein Update der Software gemacht, da seit einer Woche keine Verbindung mehr zum Handy hergestellt werden konnte. :thumbsup:

      Hab aber dem Fachmann/Berater signalisiert, das wenn ich jetzt mit einem Neuwagen jedes Jahr zum Wechsel des Motorlagers kommen darf, das nicht sein kann/darf und wir dann schauen müssen wie wir das künftig handhaben werden. :?::!:

    • Hallo X2 Gemeinde, :)


      mein Xer war nun letzte Woche in der Werkstatt (Rhein - in Asperg). :thumbup:
      Nun wollte ich euch informieren, was bei meinem schleifenden Geräusch rausgekommen ist. :!:

      Wenn ich nun folgende Fehlerhistorie, welche ich im nachhinein diesem Defekt zuordnen kann, richtig interpretiere, könnten euch diese Hinweise vielleicht für die Zukunft hilfreich sein.

      - Also, wie beschrieben ist beim fahren einer längeren Linkskurve (Kreisverkehr) ein "schleifendes Geräusch" aufgetreten,
      - beim Gangeinlegen, hat es einen "Ruckler" gegeben
      und wenn ich aus der TG gefahren bin und ich mich langsam an die Straße getastet habe (beschissene TG Ausfahrt mit sehr bescheidenem Überblick!) hat es beim anfahren an der Steigung ein kurzes "klacken" gegeben. :!::!:

      Schlussendlich war der Fehler Mechanischem Ursprungs und zwar wurde die "Drehmomentstütze" als defektes Bauteil diagnostiziert und es wurde alles getauscht was dazugehört ! :thumbdown:

      Nun habe ich meinem Serviceberater zu verstehen gegeben, das dies bei einer Laufleistung von gerade mal 17000km (einem Listenpreis von 52K€ und einem Motor, der wirklich nicht vor Hubraum und Leistung glänzt) echt bescheiden ist und ich hoffentlich nicht alle 15-20000 Km zum wechseln dieser Stütze kommen muss. 8|
      Wenn das nun ein V8 Motor mit entsprechendem Hubraum und Drehmoment wäre, hätte ich da noch eher Verständnis, das die Stütze in die Knie geht, aber selbst dann wäre vorab eine Stärkere Stütze verbaut worden.

      Und nein, ich habe weder irgendwelche Gummiabriebspartys gefeiert, noch irgendwelche Beschleunigungsrennen gefahren! :thumbup::thumbsup:

      Diese Bauteil ist im normalen, täglichen Fahrzeuggebrauch defekt gegangen! :(

      Grüsse